TELENOT Compact Easy 200H - Hybrid-Alarmanlage

Die Einbruchmelderzentrale complex 200H ist für den Einsatz im privaten Bereich vorgesehen. Die Einbruchmelderzentrale verwaltet einen Sicherungsbereich und ist für den Aufbau mittlerer Sicherungsanlagen gemäß den VdS-Richtlinien (Klasse A), VdS-Home sowie der VDE 0833 geeignet.
Mit dem Funk-Gateway FGW 210 (eingebaut in die Einbruchmelderzentrale complex 200H oder extern angeschlossen am com2BUS) lassen sich Komponenten per Funk in die Einbruchmelderzentrale integrieren.
Die Zentrale verbindet somit alle Vorteile eines verdrahteten Systems mit denen eines Funk-Alarmsystems.
Die Leser-Schnittstelle zur Anschaltung von comlock-/cryplock-Lesern kann neben der Funktion als Schalteinrichtung auch zur Zutrittskontrolle verwendet werden.
Die Einbruchmelderzentrale ist in einem stabilen, plombierbaren Stahlblechgehäuse mit Kabeleinführungen eingebaut.
Das Netzteil 12 V / 7 Ah ist auf der Zentralenplatine integriert. Zum Einbau einer TELENOT-Übertragungseinrichtung ist ein Montageplatz vorhanden. Die Telefonanschlussdose kann mit der Zentrale überbaut werden.
Die Zentrale wird mit der Parametriersoftware "compasX" Art.-Nr. 100071098 vor Ort oder per Fernparametrierung parametriert.
Mit der Alarmanlagen-App BuildSec ist die Bedienung und Darstellung von Betriebszuständen in der Einbruchmelderzentrale in Verbindung mit einer Übertragungseinrichtung der Serie comXline über Smartphone und Tablet möglich. Unterstützte Betriebssysteme sind iOS und Android.

Telenot Produktübersicht